10 Jahre Joy of Gospel

Im März 2014 wurde unser Chor »Joy of Gospel“« zehn Jahre alt!

10 Jahre Joy of Gospel e.V.

Im März diesen Jahres wurde unser Chor »Joy of Gospel« zehn Jahre alt!  Verglichen mit 25- und 50-jährigen Jubiläen scheint das zunächst nichts Besonderes, doch wenn man sieht, welche Entwicklung der Chor in dieser Zeit genommen hat, können wir doch mit Stolz auf diese zehn Jahre zurückblicken: 

  • Mit verschiedenen Chorleitern hat Joy of Gospel sich ständig musikalisch weiterentwickelt und sich weit über die Region hinaus einen guten Ruf erworben. Was den Chor vor allem auszeichnet,  ist die Begeisterung und Freude, mit denen die inzwischen weit über 70 Sängerinnen und Sänger immer wieder ihr Publikum in ihren Bann ziehen und die Faszination dieser Musik vermitteln.
  • Von Beginn an hatte der Chor ein starkes Team, das für die organisatorischen Belange zuständig ist und sämtliche Dinge im und um den Chor regelt. Damit konnten sich die Chorleiter und die Mitglieder des Chores auf das wesentliche konzentrieren – auf das Singen.
  • Schließlich bilden alle Chormitglieder eine verschworene und intakte Gemeinschaft. Dies zeigt sich nicht nur darin, wie wir miteinander umgehen und verschiedene Standpunkte lösen, sondern auch an den vielen gemeinsamen Unternehmungen wie Chorfeten und Proben-Wochenenden, die uns zusammenschweißen. Also Grund genug, stolz auf diese zehn Jahre zu sein und wir freuen uns auf weitere viele schöne Jahre und auf die Musik, die uns soviel Freude macht. »Musik, die ins Blut geht und die Seele streichelt«.

Jahreskonzert in Schlich 2014Jahreskonzert in Schlich 2014

Daten und Fakten

Workshop im März 2004 mit dem Chorleiter und Pianisten Niko Schlenker mit 45 Teilnehmern in der Alten Schule Langerwehe-Jüngersdorf

Gründung des Gospelchores als Teil der Musikschule in der Trägerschaft der Bläservereinigung Merode

Proben in der Alten Schule, später im Töpfereimuseum und seit fünf Jahren in der evangelischen Kirche im Wechsel mit dem Bürgerhaus in Pier während des Winters

Erster Auftritt im Rahmen der Kreismusikschule im Herbst 2004

Erstes Konzert in Troisdorf zusammen mit »Livim Gospel« im Dezember 2004

Erstes Jahreskonzert in der Pfarrkirche in Langerwehe im März 2005

Weitere Jahreskonzerte in Langerwehe, Inden, Stolberg und seit vier Jahren regelmäßig in der St. Martinus-Kirche in Langerwehe – Schlich. Darüber hinaus begleiten wir musikalisch die Konfirmationen in Langerwehe und Inden

Erstes Open Air Gospelfestival »Gospel meets Gospel« im August 2005 im Garten des Töpfereimuseums mit 6 Chören u.a. mit »Crescendo« . Dieses Festival findet seitdem regelmäßig statt und lockt viele Hundert Besucher weit über die Region hinaus an. Immer noch wird die gesamte Organisation einschließlich der Technik sowie des gastronomischen Angebotes von den Mitgliedern des Chores getragen.

Es folgen Auftritte u.a in

  • Nideggen (Ehrenpreisverleihung des Kreises)
  • Maastricht (Niederlande)
  • Aachen (bei »Aix la Gospel« und »Nacht der offenen Kirchen«)
  • Jülicher Zitadellen Jazznacht
  • beim Sparkassen Abend in der Düren-Arena
  • beim Projekt »Gott ist« in Übach-Palenberg
  • in Raeren (Belgien)
  • in Köln
  • in Aldenhoven
  • Gospelmesse in Eschweiler (anlässlich des Musikfestivals)
  • sowie Benefizkonzerte im Kloster Zweifall, in Nideggen (für die Dürener Tafel), in Düren (für die Hospizbewegung)

Seit 2008 verbringt der Chor jeweils im März ein Wochenende zum intensiven Proben (…und Feiern), zunächst in den Jugendheimen von Urft und St. Vith und seit vier Jahren auf der Wildenburg bei Hellenthal. Dies dient vor allem zur Vorbereitung auf unser Jahreskonzert, aber auch zur Pflege unserer Chorgemeinschaft.

Anfang des Jahres 2011 Trennung von der Bläservereinigung Merode und Gründung eines eigenständiges Vereins. Geschäftsführender Vorstand wurden Frenny Simons (1.Vorsitzender), Bettina Merzenich (2.Vorsitzende) und Anette Wefing (Kassiererin) sowie sechs weitere Mitglieder im erweiterten Vorstand.

Trennung von unserem Chorleiter Niko Schlenker im März 2011;  bis Herbst 2011 chorinterne Interimslösung

Im Oktober 2011 wird die New Yorkerin Onita Boone unsere Chorleiterin.

Ab April 2012 übernehmen Darnita und Kirk Rogers  aus den USA die Chorleitung von Joy of Gospel. Mit ihnen folgt die musikalische Hinwendung zum Black Gospel, die in der Tradition der amerikanischen Kirchen verwurzelten Musik.

Zur Zeit haben wir rund 80 Mitglieder.

Welcome to ladbrokes bonus codes information.